FS17 Multimap 2018 V 1.3 Final

FS 17 Maps


FS17 Multimap 2018 V 1.3 Final

Version 1.3 Final
– Fruchttype Mohn eingebaut
– 2 Hühnerfarmen verbaut –> produzieren Eier auf Paletten. Rohstoffe sind Wasser, Getreide (Weizen und Gerste), Stroh und Hühner. Die Hühner können beim Viehhändler käuflich erworben werden. Diese müssen(!) mit dem beigelegten Viehtransporter transportiert werden. Ebenso ist es nun möglich, die Hühner auch beim Hühnerstall zu entladen.
– Strohlager für loses Stroh bei den Schweinen eingebaut
– Schuppen bei den Schweinen eingebaut. Hat eine reine Dekofunktion, kann aber betreten werden
– Flüssigei-Produktion eingebaut, produziert wie der Name schon sagt Flüssiges Ei und als Abfall/Nebenprodukt Eierschalen. Als Rohstoff dienen die Eierpaletten der Hühnerfarm
– Blaumohn-Produktion eingebaut. Benötigt den Rohstoff Mohn, produziert Blaumohn
– Digitale Anzeige bei den Tieren verbaut (außer bei den Pferden)

Änderungen:
– Bäckerei benötigt jetzt zur Produktion noch Flüssigei und Blaumohn als Rohstoffe
– Blaumohn (Backmohn) wird als Schüttgut in Meyers Manufaktur hergestellt. Als Rohstoff dient Mohn. Blaumohn ist eine separate und eigenständige Produktion auf dem Gelände der Manufaktur.
– Mohn und Blaumohn können an vielen Verkaufsstellen verkauft werden. Insbesondere bei allen Märkten
– Meyers Manufaktur benötigt jetzt auch Flüssigei als Rohstoff. Die Produktion von Eiern in den Hühnerfarmen ist recht hoch und schnell. Nicht benötigte Eierpaletten können bei allen Märkten und am Hotel verkauft werden.
– Meyers Manufaktur produziert jetzt auch Reibekuchen als Palettenware.
– weitere Feldwege angelegt/überarbeitet
– Unterstellhalle bei den Schweinen geändert und neu platziert
– Die Eierschalen aus der Flüssigei-Produktion können bei folgenden Produktionen als Rohstoff verwendet werden:
– CompostMaster
– Festdüngerproduktion (zusätzlich zum Mist)
– Schweinefutterproduktion bei Zusatzstoffe

Die Eierschalen kann man am Hofsilo einlagern, allerdings werde ich dafür kein zusätzliches Display an der Übersichtstafel anbringen. Ansonsten lassen sie sich am LC und Gülle-Mist-Ankauf verkaufen. Ansonsten einfach mal in der Preisübersicht nachschauen.

Die Flüssigei-Produktion hat Öffnungszeiten. Das Tor öffnet automatisch 05:00 Uhr und schließt wieder 23:30 Uhr.

Abschließend noch ein Hinweis: Wer Hühner für die Hühnerfarmen kaufen will, der muss diese Tieren mit dem beilgelegten Viehtransporter zu den Farmen bringen. Wer die Hühner ohne Transporter kauft, der findet diese Tiere dann im normalen Hühnerstall wieder.

Bevor ich zur eigentlichen Beschreibung der Karte komme, folgender Hinweis:

Ursprünglich wollte ich hier auf Modhoster keine Map mehr veröffentlichen. Der Grund lag in der Vielzahl der beleidigenden Kommentare zu meiner Karte Birkenhof. Sollte sich hier also gleiches Wiederholen, dann werde ich ungeniert erneut die Kommentarfunktion deaktivieren und dann ist dies unwiederruflich der letzte Mod, der hier von mir veröffentlicht wird. Ich habe jederzeit ein offenes Ohr für konstruktive Kritik, aber der Ton macht die Musik. Und es gibt keinerlei Gründe, gleich beleidigend zu werden.

Das LS Mapping Team präsentiert Euch ein Remake der Karte Multimap aus dem Jahre 2014, damals für den LS 13.

Wir sagen nun: Willkommen auf der Multimap 2018 für den LS 17.

Der Ur-Mapper dieser Karte ist LF-Bauer. Er hatte bereits 2014 viel Mühe und Fleiß in diese Karte investiert, und obwohl es mehrere Karten mit diesem Namen gab, ist aus meiner Sicht diese Karte die Beste von allen.

Zunächst aber mal die „technischen Daten“ der Karte:
4-fach mit Multifrucht und choppedStraw

Folgende Früchte sind verbaut:
Standardfrüchte, Anbau von Zuckerrohr ist möglich, Hafer, Roggen, Dinkel, Triticale, Hopfen, Tabak, Zwiebeln, Karotten, Salat, Weißkohl und Rotkohl.

An dieser Stelle geht mein besonderer Dank an GMCW für die Freigabe der Porta Westfalica zur Nutzung als leere Basiskarte mit diesen verbauten Früchten.

Als Grundlage dient die Multimap für den LS 15. Diese Version fand aber nie den Weg in die Öffentlichkeit. Straßenverlauf, Gelände und nahezu alle alten Objekte wurden 1:1 übernommen. Die Bäume wurden komplett ausgetauscht. Alle Produktionen welche über UPK liefen, wurden auf das Fabrikscript umgerüstet. Neue Produktionszweige wurden hinzugefügt. Und es gibt zahlreiche Verkaufsstellen.

Es gibt zwei Hofsilos, eines für Getreide, das andere ist für Erdfrüchte, die Kohlsorten, sowie Zwiebeln und Karotten.

Zusätzlich gibt es ein Futterlager, dieses läuft über das Fabrikscript.

Nahezu alle produzierten Waren können bis auf wenige Ausnahmen im Logistikcenter eingelagert werden. Das Logistikcenter besteht aus 2 großen Hallen für die Trockenware, 2 kleinere Hallen für Frische und Gemüse, sowie einem Lager für Leerpaletten und Bretterpaletten.

Es gibt 2 Sägewerke, eines davon mit Papierproduktion und 3 Produktionsstätten für Leerpaletten. Des Weiteren ein Zellstoffwerk für die Herstellung von Kartonagen. Neben den normalen Rohstoffen benötigen viele Produktionen zusätzlich diese Leerpaletten und Kartonagen.

Die Brauerei benötigt neben Hopfen und Malz auch Flüssighefe. Diese kann in der Molkerei hergestellt werden. Als Rohstoffe für Flüssighefe werden Milch und Melasse benötigt. Melasse wird im Zuckerwerk produziert. Malz wird in einer kleinen Mälzerei auf dem Gelände der Brauerei hergestellt.

Wir haben versucht, für jede Frucht eine Verwendung in den Produktionen zu ermöglichen. So wird z.B. Hafer in Meyers Manufaktur zur Herstellung von Haferflocken benötigt. Dinkel kann in der Mühle verarbeitet werden, ebenso Roggen. Triticale kann zusammen mit Gerste in der Mälzerei verarbeitet werden.

Einige Produktionen benötigen Produkte anderer Produktionen um ihre Waren herstellen zu können.

Für die meisten Gemüsesorten gibt es spezielle Abfüllanlagen. Dort werden die Rohstoffe auf Paletten verpackt. Eine Besonderheit bildet dabei der Kartoffelhof (Martinshof). Dort können die Kartoffeln lose eingelagert werden. Es besteht aber auch die Möglichkeit, die Kartoffeln als Speisekartoffeln auf Paletten abzupacken. Ist das Band voll, und die Ware wurde nicht abgeholt, dann werden alle weiteren produzierten Paletten automatisch eingelagert. Erst wenn dort kein Platz mehr ist, stoppt die Produktion.

Wir haben viel Mühe und Arbeit in diese Karte gesteckt, sie wurde umfassend im SP über mehrere Wochen ausführlich getestet. Ein Test im MP konnte aber in Ermangelung eines geeigneten Teams nicht durchgeführt werden. Hier bin ich auf die Rückmeldungen der User angewiesen.

Mein besonderer Dank geht an LF-Bauer, dass er uns diese Karte zur Verfügung gestellt hat, sowie natürlich an meine Testspieler:

wegerenz, Holzmichel, rk54, rokki, und hyazinthlindauer

welche mit Ihren Rückmeldungen, Vorschlägen und Ideen maßgeblich am Gelingen der Karte beigetragen haben.
Sollten wider Erwarten dennoch Fehler auftreten, so bitte ich um Eure Rückmeldungen.
Nun wünsche ich Euch viel Spaß auf der Multimap 2018.

Credits:
Marhu, kevink98, joker301069, BlackSheep, Blacky_BPG, 112Tec, ifkonator

If you notice any mistake, please let us know.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...

This content was uploaded by website visitors. If you notice any mistake, please let us know.

What is this mod use for:

FS 17 Maps Mods are one of the greatest upgrades and can make your game unique. Downloading and adding FS15 mods | FS17 mods | FS19 mods to your game is not difficult at all - you simply need to save a file and run it. Each Farming Simulator Mod will provide you with particular options so go ahead and add it to your version. Few clicks and you will be able to use all extra features that were only imaginary before. It is the easiest way to get the best of the game, your opponents will be surprised!



Useful Information:
- Do you need any help? Join FS Modding Discord
- How to install Farming Simulator Mods
- Farming Simulator Release Date
- Farming Simulator Modding Guide
- Farming Simulator System Requirements
- Farming Simulator Mods on Consoles
- Download Farming Simulator Game

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *